zeitvertreib deluxe: websoccer 2006

16. März 2006 | 15:27 von Björn Hornemann

websoccer 2006

Donnerstagmorgen in einer führenden norddeutschen Online-Agentur: Auf der Suche nach Fußball-relevanten Themen jenseits WM-Depression und Wettskandal-Hysterie stösst die Fanfaktor-Mannschaft auf den emotionalen Leuchtturm in der Nacht: Die Websoccer Worldcup Edition 2006. Ausnahmsweise mal ein wirklich gutes Machwerk aus der Magenta-Company Telekom (haben die eigentlich mitlerweile die Farbe schützen lassen?). Websoccer ist ein interatkives Game in dem man sein Team trainieren, aufwerten und gegen Teams anderer Nutzer antreten lassen kann. Auf Basis der Eigenschaften und gewählten Strategien wird dann das Spielergebnis berechnet. Dazu gibts noch ein Trainingscamp und weitere witzige Goodies. Fazit: So gut, das selbst das Magenta-T oben links nicht mehr stört. Wer gegen uns antreten will, sucht bei der Herausforderung nach „Fanfaktor“. Wir sind bereit :)

websoccer2006.ongames.t-online.de

Du kannst die Kommentare zu diesem Beitrag über den RSS 2.0-Feed verfolgen. Kommentare und Trackbacks sind nicht möglich.

7 Kommentare zu “zeitvertreib deluxe: websoccer 2006”

  1. Markus behauptet:

    keine Zeit für nen Zeitvertreib

  2. fussi-laie behauptet:

    und nein: magenta haben sie sich nicht schützen lassen – es ist wohl beim versuch geblieben. ich hätte mich sonst schon längst weggehängt.

  3. nolookpass behauptet:

    Hattrick rules!

  4. Dieter Eilts behauptet:

    Nike hatte letztes Jahr mit ihrer 90 Grad Kampagne ein ähnliches, wenn auch sehr viel besseres Spiel online. Da konnte man z.B. auch den Ball zurück spielen und aus dem Mittelfeld bzw. Abwehr schießen .

    PS. Gegen wen verlier ich eigentlich immer wenn ich gegen Fanfaktor spiele ?

  5. Stan Libuda behauptet:

    zumeist tobi oder meine wenigkeit ;)

  6. Horst Hrubesch behauptet:

    Tobi? Du meinst Horst! :)

  7. Horst Hrubesch behauptet:

    Wir haben inzwischen übrigens die Top300 erreicht – wird nicht leichter gegen uns zu gewinnen. :)