Finale (I)

10. Mai 2006 | 15:46 von Björn Hornemann

Uefa Cup FinaleNennt mich gegenwartsfeindlich aber ich bedaure die allgemeine Abwertung des UEFA Cups zum „Cup der Verlierer“, dessen Finale heute in Eindhoven stattfindet. Obgleich Schalke im Halbfinale ausgeschieden ist, darf heute eine spannende Partie erwartet werden: Middlesbrough trifft auf den FC Sevilla. „Boro“-Coach Steve McClaren (nicht McLaren wie das ZDF im Teaser zur Live-Übertragung schreibt) wird zum letzten Mal seine Spieler motivieren. Ab der kommenden Saison wird er Nachfolger von Nationaltrainer Sven-Göran-Erikkson, dessen Assistent er derzeit „nebenberuflich“ ist. Becks hat McClaren schon vorbeugend als „the best coach I have ever had“ geadelt. Sevilla hingegen baut ganz auf die technische Überlegenheit des Teams. Dennoch gilt Middlesbrough innerhalb unserer Editorenriege als Favorit. Ab 20:15 im Zweiten. DFB-Referee Herbert Fandel wird übrigens sein zweites Finale in diesem Jahr pfeifen, nachdem er schon das Pokalfinale leiten durfte.

Du kannst die Kommentare zu diesem Beitrag über den RSS 2.0-Feed verfolgen. Kommentare und Trackbacks sind nicht möglich.

6 Kommentare zu “Finale (I)”

  1. Dieter Eilts behauptet:

    Das interessiert mich irgendwie überhaupt nicht ……

    Schon bedauerlich wie der UEFA Cup abgewertet wurde

  2. Stan Libuda behauptet:

    und ich lag mit meiner favoriteneinschätzung völlig daneben. 0:4 *g*

  3. Yalcin (Fehlpass.com) behauptet:

    Hehe.. und ich lag völlig richtig ;-)

    Naja, der Sieg war mindestens zwei Tore zu hoch, aber auch nicht verwunderlich, wenn man wie Middlesbrough mit allem nach vorne rennt.

  4. Dieter Eilts behauptet:

    Das Highlight das Finales war definitiv der völlig Gefühlsmäßig verwirrte Fan aus Sevilla :-))

  5. stan behauptet:

    jener der weinend mitgegröhlt hat als wär er ein hool? ;)

  6. Dieter Eilts behauptet:

    Jo, genau der ….

    Schade das ich eher der nüchtern sachliche Vertreter eines Fußballfans bin, ich will auch mal vor Freude heulend ins Fernsehen :-)