WM-Trinkbecher jetzt auch offiziell TÜV-geprüft

19. Januar 2006 | 16:45 von Tim Gloystein

Ordnung muss sein, ganz besonders in Deutschland. Deshalb hat die Stiftung Warentest die WM-Stadien getestet und jetzt der TÜV Rheinland die offiziellen Trinkbecher. Mit einem erstaunlichen Ergebnis: Die Becher sind in Ordnung. Bruchsicher, geschmacksneutral und ab sofort wohl mit TÜV-Siegel.

„Wichtig dabei war, dass der Becher bruchsicher ist. Sonst hätte er als mögliche Waffe eingesetzt werden können“, sagte eine Sprecherin des TÜV Rheinland.

Ja, nee, is‘ klar …

» Quelle: sternshortnews

Du kannst die Kommentare zu diesem Beitrag über den RSS 2.0-Feed verfolgen. Kommentare und Trackbacks sind nicht möglich.

6 Kommentare zu “WM-Trinkbecher jetzt auch offiziell TÜV-geprüft”

  1. Manni der Libero behauptet:

    super. jetzt kann man also mit den bruchsicheren bechern direkt auf die gästefans einschlagen, bis der schädel matsch ist oder was? warum denn nicht der gute alte 10-pfand-plastik-becher, der keiner fliege was zu leide tun kann.

    naja, bei dieser wm muss einen vermutlich nix mehr wundern.

  2. Frank Ordenewitz behauptet:

    Die haben doch alle den bruchsicheren orangen Wehrmachtshelm auf. Kann also nix passieren.

  3. Stefan behauptet:

    Ich fühle mich mittlerweile immer sicherer. Es ist ein gutes Gefühl WM-Gastgeber zu sein.
    Du bist TÜV-geprüfter-Trinkbecher, du bist Deutschland.

  4. ronaldinho behauptet:

    Steckt nicht in jedem ein kleiner Trinkbecher?