Dreimal Gelb

23. Juni 2006 | 15:02 von Björn Hornemann | Kommentare deaktiviert für Dreimal Gelb

Graham PollGab es gestern im Spiel zwischen Kroatien und Australien. Prinzipiell nichts seltsames, hätte der zuständige Referee Graham Poll nicht einem kroatischen Spieler dreimal den Gelben Karton gezeigt. Josip Simunic war in der 62. und 90. Minute verwarnt worden, spätestens hier hätte der Kroate nach FIFA-Regelwerk vom Platz gestellt werden müssen. Graham Poll zeigte sich jedoch gnädig und stellte Simunic erst nach der dritten Verwarnung vom Platz. Obwohl die Unparteiischen bei dieser WM via Headsets untereinander kommunizieren können, fiel weder den Assistenten noch dem Ersatzmann der Fehler auf. Kroatien hat die Fehlentscheidung allerdings nicht mehr nutzen können. Das Team trennte sich von Australien 2:2 und ist damit aus dem Turnier ausgeschieden.

Die Lösung.

23. Juni 2006 | 10:19 von Björn Hornemann | 1 Kommentar »

Unser gestriges Ratespiel sorgte in der Fachwelt für Aufruhr. Ein Lob für die recht kreativen Antworten geht an alle Teilnehmer. Hier also die alleinseligmachende Lösung:

Der gesuchte Fehler bestand in Original und Replique des Adidas Teamgeist. Btw: Das sich Stefan Raabs Produktionsfirma kein Original leisten kann, hat uns entsetzt. Sollte der Werbemarkt zur WM derart eingebrochen sein?

Der glückliche Gewinner einer Packung grundguten und FIFA-lizensierten WM-Rasens ist Lukas.

Herzlichen Glückwunsch.

Wie ein Fähnchen im Wind

23. Juni 2006 | 08:28 von Tim Gloystein | 1 Kommentar »

Was soll diese Halbherzigkeit? Da wär doch noch Platz für mindestens 2-4 Fahnen… Typisch deutsch, bloß keine Gefühle zeigen. An den Mexikanern sollten wir uns ein Beispiel nehmen.

Eine geht noch, eine geht noch ran

Dank an Henning für das Foto.

Japan vs. Brasilien

22. Juni 2006 | 21:34 von Tim Gloystein | 3 Kommentare »

Enttäuschend, die Jungs aus Brasilien. Und genau in diesem Moment das 1:0 für Japan! Ist das zu fassen? Was ist mit den ehemaligen Ballzauberern aus Südamerika los? Irgendwann in den letzten Jahren muss den Jungs der Spass am Fußball abhanden gekommen sein.

Nachtrag 22:11: Na also, geht doch!

Japan gegen Brasilien

Zwangsabstieg für Juve?

22. Juni 2006 | 18:40 von Björn Hornemann | 19 Kommentare »

MoggiGlaubt man den Berichten italienischer Medien, droht der Zwangsabstieg von Juventus Turin in die dritte Liga, sowie die Aberkennung der letzten zwei Meistertitel. Als neuer Trainer von Juve wird Didier Deschamps gehandelt. Seit Wochen wird gegen den Verein und dessen ehemaligen Angestellten Luciano Moggi wegen des Verdachtes auf Spielmanipulation ermittelt. Mittlerweile weitet sich der Skandal auch auf weitere Vereine aus. Betroffen ist auch der AC Mailand. Dessen Manager Adriano Galliani hat offenbar versucht „eigene“ Schiedsrichter zu aquirieren. Ob dem AC angesichts seines prominenten Besitzers ebenfalls der Abstieg droht, darf allerdings bezweifelt werden. Weiterhin sollen Lazio Rom und Florenz sich Schiedsrichterentscheidungen erkauft haben.

Die FAZ schreibt hierzu sehr passend: man braucht eine Menge Phantasie, um sich die Lage für die deutsche Mannschaft etwa so vorzustellen: Bayern München und Werder Bremen stehen vor dem Zwangsabstieg; Uli Hoeneß wird von der Staatsanwaltschaft wegen Bildung einer kriminellen Vereinigung verfolgt; der DFB hat nur noch ein Notpräsidium; Jürgen Klinsmann steckt tief im Korruptionssumpf, und diverse Nationalspieler wissen nach Verhören vor Gericht, daß sie in ihren Klubs keine Arbeit mehr finden werden. Und wann die Bundesliga nach der WM angepfiffen wird, steht komplett in den Sternen.

Warm-up Italien vs. Tschechien

22. Juni 2006 | 16:08 von Björn Hornemann | Kommentare deaktiviert für Warm-up Italien vs. Tschechien

Live aus dem Hamburger FIFA WM-Stadion. Unser Aussenreporter Tobias Ihde hat mittels versteckter Kamera soeben dieses exklusive Material aus dem italienischen Block eingesandt.

Holland vs. Argentinien

22. Juni 2006 | 12:34 von Björn Hornemann | 1 Kommentar »

Mario Kempes Holland Argentinien

Manchmal stürzen mich TV-Experten in die Verwirrung. Relativ spät im heimischen Domizil eingetrudelt, habe ich leider nur noch die letzten Minuten des Spiels Holland gegen Argentinien betrachten können. Abgesehen von einem schönen Abschluss des eingewechselten Tevez kurz vor Schluss war diese Periode ohne Highlights. Im Anschluss erzählen mir Jürgen Klopp, Urs Meier und Johannes Baptist, daß ich ein schwaches Match verpasst habe. Es folgt der Kaiser. In Farbe und per Live-Schalte verbreitet seine Majestät Begeisterung im Sony-Center. Beckenbauer ist der Meinung, das Spiel wäre trotz der fehlenden Tore von hoher Qualität gewesen. Was nun?

Vielleicht die Wiederholung von 1978 schauen. Damals gab es sogar Tore. Die Gauchos schlugen Holland im Finale mit 2:1. Schön sowas.

» Bildquelle: biw.fh-deggendorf.de

update: Trainer Baade hat natürlich recht. Das Spiel endete 3:1, die Abbildung zeigt hingegen das besagte 2:1 durch Kempes.

Gewinne, Gewinne, Gewinne

22. Juni 2006 | 12:27 von Tim Gloystein | 23 Kommentare »

Eigentlich sollte es ein Geheimnis bleiben. Der Herr Hornemann und ich gestalten gerade Autogramm-Karten, die wir nach dem Gewinn des DMMA verteilen wollten. Und jetzt das: Stefan Raab (ProSieben, „WM-Total“, 23:00 Uhr) hat offensichtlich auf dem Trittbrett des sich in voller Fahrt gen Weltruhm befindlichen Fanfaktor-Zuges Platz genommen und unsere Kreation für eigene Zwecke genutzt.

Wir sind aber nicht nachtragend und machen einfach ein unglaubliches Gewinnspiel draus: Das erste offizielle Fanfaktor-Fehler-Such-Spiel! Zu gewinnen gibt es – Trommelwirbel – einmal „Heiligen Rasen“. Jaha! Mitmachen ist ganz einfach: Fehler suchen, in den Kommentaren posten und abwarten, ob ihr den richtigen erwischt habt. Denn es gibt zwischen den beiden Bildern nur einen, wirklich elementaren Unterschied … Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und so. Bei mehreren richtigen Antworten entscheidet das Los.

Nachtrag: Das Gewinnspiel läuft bis heute abend 18:00 Uhr.

Das Original
Das Original


Die Fälschung
Die Fälschung

» Bildquelle: ProSieben

Lotta im Banner

22. Juni 2006 | 12:14 von Björn Hornemann | 1 Kommentar »

Eigenwilliges Publikum. Da versucht Pro7 seit ein paar Monaten mit Lotta in Love eine innovative Telenovela/DailySoap zu etablieren und der Marktanteil bleibt hinter den Erwartungen zurück. Auch die Verpflichtung vom Daniel Küblböck des Fashion-Genres, Bruce Darnell konnte die Quoten nicht nachhaltig steigern. Also greift man zu schärferen Mitteln und verpflichtet die männlichen Hauptdarsteller zum Photoshooting in der Nationalflagge. Mit Fußball, schwarz-rot-gold und „Bauchdribbeln“ (O-Ton) sorgt man eben für Quote. „Die schwarz-rot-goldige Sechserkette für Deutschland“ gibts werktäglich um 18h. Wer bei solchen Formaten keine Schmerzen bekommt, darf einschalten. Wir hätten das Bild natürlich gerne an dieser Stelle präsentiert, ein gewisser Münchener Sender verweigert allerdings die Online-Nutzung. Zum Betrachten also hier klicken.

Fußball ist immer noch wichtig

22. Juni 2006 | 10:34 von Tim Gloystein | Kommentare deaktiviert für Fußball ist immer noch wichtig

Für Fußball, du wunderschöner Fußball,
wir glauben nicht an Zufall,
wir glauben an dich Fußball, Fußball!

Den ganzen Song gibt’s hier. Sogar zum runterladen. Leider ist die Qualität nicht umwerfend, zum Mitbrüllen reicht es aber.

Das ist doch die WM-Hymne, auf die wir gewartet haben …