Natz WM: N24 mal auf komisch

02. Juni 2006 | 16:38 von Björn Hornemann

Natz´WM - N24 macht SatireDas Logo hier links gehört zu N24. Ein Nachrichtensender aus Unterföhring. Der macht jetzt auf seiner Website neben Nachrichten auch noch Satire. Klingt komisch – ist aber so. Die WM wurde bereits vorab moderiert, dazu gibts vom Reporter kurze Schnitte im Dittsche-Stil. Eine gruselige optische Ähnlichkeit mit Uli Stielike (auf Entzug) ist nicht von der Hand zu weisen, sicherlich aber kein vorsätzliches Casting. Vom Eröffnungsspiel („Bundeskanzlerin Merkel und Innenminister Schäuble lassen sich gehen“) bis zur Die-WM-ist-vorbei-Depression ist alles als ISDN bzw. DSL-Stream vorhanden. Ob die Kombination „Natzmag“ und „Spetzman“ bewusst an die Bezeichnung einer russischen Spezialeinheit des Geheimdienstes erinnert, bleibt ungeklärt. Einfach mal einschalten.

» Natz´ WM

Du kannst die Kommentare zu diesem Beitrag über den RSS 2.0-Feed verfolgen. Kommentare und Trackbacks sind nicht möglich.

3 Kommentare zu “Natz WM: N24 mal auf komisch”

  1. volker jensen behauptet:

    hallo.

    sie taeten uns einen gefallen, wenn sie auch der fussballwm fuer menschen mit behinderungen, http://behindertenfussballwm2006.wordpress.com/ , ein paar zeilen widmeten.

    gruss, volker jensen

  2. Tim behauptet:

    Auf jeden Fall ein Thema, das es mehr verdient hätte. Hüstel …

  3. dieter paul schröder behauptet:

    Hallo Leute, die echte WM ZEICHENTRICK SATIRE SPORTSHOW gibts jede Woche aus dem Herzen Berlins, aus Neukölln und jeder kann dabei sein.
    http://www.wmshow.de
    Mit so hochkarätigen Sportexperten wie Angela Merkel und Günner Netzer

    Euer Dieter