Marienplatz in WM-Vorfreude

08. Juni 2006 | 10:21 von Christian Clawien

world cup korea fans 2006War das schön. Was gestern auf dem Marienplatz in München und eigentlich in der gesamten Innenstadt los war, gab einen guten Vorgeschmack auf die Stimmung beim Eröffnungsspiel. Rund um den Aufbau einer riesigen ZDF-Bühne, die als Fußball umdacht ist, wo das erste Spiel gezeigt wird: breakende Südkoreaner, singende Mexikaner und tanzende Costa Ricaner. Dem Münchener gefiel das gut. Und natürlich auch ein Medienauflauf de Luxe. Dutzende Kamerateams aus allen möglichen Ländern fragten Fangrüppchen die immer gleichen Fragen: Wer wird Weltmeister, seid ihr nur zur WM hier, wie seid her gekommen? Und auch gestellte Szenen, die Moment ja sehr beliebt sind waren dabei, z.B. diese hier: Ein ausländischer Fan fragt mit Falk-Stadplan in der Hand Passanten auf gebrochenem Englisch nach Weg…Zahlreiche Freiwilligenteams von „Munich loves you“ und FIFA-Teams mit „A time to make friends“-Shirts verteilten Infos an die ausländischen Fans. Wenn das so weitergeht, könnte das Motto der WM Realität werden. Zumindest in München.

Via fanfaktor-Aussenreporter Christian Clawien

Du kannst die Kommentare zu diesem Beitrag über den RSS 2.0-Feed verfolgen. Kommentare und Trackbacks sind nicht möglich.

Kommentieren nicht möglich.