Lotta im Banner

22. Juni 2006 | 12:14 von Björn Hornemann

Eigenwilliges Publikum. Da versucht Pro7 seit ein paar Monaten mit Lotta in Love eine innovative Telenovela/DailySoap zu etablieren und der Marktanteil bleibt hinter den Erwartungen zurück. Auch die Verpflichtung vom Daniel Küblböck des Fashion-Genres, Bruce Darnell konnte die Quoten nicht nachhaltig steigern. Also greift man zu schärferen Mitteln und verpflichtet die männlichen Hauptdarsteller zum Photoshooting in der Nationalflagge. Mit Fußball, schwarz-rot-gold und „Bauchdribbeln“ (O-Ton) sorgt man eben für Quote. „Die schwarz-rot-goldige Sechserkette für Deutschland“ gibts werktäglich um 18h. Wer bei solchen Formaten keine Schmerzen bekommt, darf einschalten. Wir hätten das Bild natürlich gerne an dieser Stelle präsentiert, ein gewisser Münchener Sender verweigert allerdings die Online-Nutzung. Zum Betrachten also hier klicken.

Du kannst die Kommentare zu diesem Beitrag über den RSS 2.0-Feed verfolgen. Kommentare und Trackbacks sind nicht möglich.

Kommentieren nicht möglich.