Linktipp: Fortschrittsbericht der Bundesregierung zur WM…

19. Januar 2006 | 16:34 von Björn Hornemann

Fortschrittsbericht Bundesregierung Fußball-WMVorab: Ich will nicht in das hierzulande übliche Politiker-Bashing einstimmen. Der wahre Feind sitzt in Ministerien und sonstigen Dienststellen und schimpft sich Beamter. Spaß beiseite, seit gestern weiß ich wie fleissig unsere Jungs im Innenministerium arbeiten. Die haben gestern den Sechsten Fortschrittsbericht zur Vorbereitung auf die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2006 (interessanterweise wird das verlangte TM nicht verwendet…) veröffentlicht. Wer sich diese Publikation zu Gemüte führt, wird feststellen das in dieser Nation wirklich alles totgeregelt wird, gibt es dort doch unter anderem den Punkt „Angemessene protokollarische Wahrnehmung/Hymnen und Fahnen“. Auszug:

Das Konzept zur protokollarischen Wahrnehmung von ausländischen Staatsgästen und hohen staatlichen Repräsentanten aus dem Inland wurde im April 2005 zwischen dem Bund, dem OK und den mit WM-Städten vertretenen Ländern abgestimmt und beschlossen. Vor dem Hintergrund der Erfahrungen aus dem Confederations Cup 2005 wird derzeit eine Evaluation vorgenommen und das Protokollkonzept ggf. angepasst. Das endgültige Protokollkonzept wird im Februar 2006 vorliegen.

Als Fan & Bürger kann man natürlich dankbar sein, daß auch derartige Einzelheiten vorab reglementiert werden (vermutlich gibts demnächst eine DIN-Norm für Nationalhymnen?). Wichtig ist mir allerdings vor allem eines: Keine mittelklassigen Opern- oder Musical-Stars mehr, die unverständliche Textfetzen der Hymnen aus Ihren Organen pressen und auch keine unfähige Sarah Connor, die „Brüh im Glanze…“ in die Luft trällert. Dazu steht in dem Fortschrittsbericht allerdings nichts. Was wieder beweist, daß Beamte in einer anderen Realität leben und keinen Sinn für die wirklichen Probleme der einfachen Bevölkerung haben.

» PDF-Download

Du kannst die Kommentare zu diesem Beitrag über den RSS 2.0-Feed verfolgen. Kommentare und Trackbacks sind nicht möglich.

3 Kommentare zu “Linktipp: Fortschrittsbericht der Bundesregierung zur WM…”

  1. oliver behauptet:

    das örtliche polizeiorchester muss es aber auch nicht sein. irgendwas dazwischen, so wie früher halt.

  2. gunter behauptet:

    von mir aus auch gerne das blas-bataillon der bundeswehr, solange ich nicht so nen super-bowl-artigen kram ertragen muss ;)