Holland vs. Argentinien

22. Juni 2006 | 12:34 von Björn Hornemann

Mario Kempes Holland Argentinien

Manchmal stürzen mich TV-Experten in die Verwirrung. Relativ spät im heimischen Domizil eingetrudelt, habe ich leider nur noch die letzten Minuten des Spiels Holland gegen Argentinien betrachten können. Abgesehen von einem schönen Abschluss des eingewechselten Tevez kurz vor Schluss war diese Periode ohne Highlights. Im Anschluss erzählen mir Jürgen Klopp, Urs Meier und Johannes Baptist, daß ich ein schwaches Match verpasst habe. Es folgt der Kaiser. In Farbe und per Live-Schalte verbreitet seine Majestät Begeisterung im Sony-Center. Beckenbauer ist der Meinung, das Spiel wäre trotz der fehlenden Tore von hoher Qualität gewesen. Was nun?

Vielleicht die Wiederholung von 1978 schauen. Damals gab es sogar Tore. Die Gauchos schlugen Holland im Finale mit 2:1. Schön sowas.

» Bildquelle: biw.fh-deggendorf.de

update: Trainer Baade hat natürlich recht. Das Spiel endete 3:1, die Abbildung zeigt hingegen das besagte 2:1 durch Kempes.

Du kannst die Kommentare zu diesem Beitrag über den RSS 2.0-Feed verfolgen. Kommentare und Trackbacks sind nicht möglich.

1 Kommentar zu “Holland vs. Argentinien”

  1. Trainer Baade behauptet:

    Äh… psssst… 3:1.