Go for Gold

11. April 2006 | 20:53 von Günther Netzer

fussballIn der Times ist aktuell zu lesen das bei 63 Spielen der WM in Deutschland zum ersten Mal seit 1994 ein reiner schwarz-weisser Spielball zum Einsatz kommt. Lediglich im Finale soll eine mit Gold verzierte Version des „Teamgeist“ gespielt werden. Der zukünftige Weltmeister darf den Ball der Firma mit den 3 Streifen behalten und bis zur WM 2010 in Südafrika bei allen Länderspielen einsetzen. Was die Sponsoren Ausrüster von möglichen Titelaspiranten wie Brasilien, Italien, England oder den Niederlanden davon finden steht in dem Artikel nicht. Ob es deren Chancen auf den Titelgewinn schmälert darf diskutiert werden.

Du kannst die Kommentare zu diesem Beitrag über den RSS 2.0-Feed verfolgen. Kommentare und Trackbacks sind nicht möglich.

Kommentieren nicht möglich.