Fußball und die Glatzen

19. Juni 2006 | 08:58 von Tim Gloystein

Er hat die Haaaare schön, er hat die HaareDass bei so einem echten Männersport wie Fußball literweise Testosteron ausgeschüttet wird, sollte klar sein. Dummerweise mit Nebenwirkungen: Bei 60% aller Männer verursacht dieses Hormon eine Störung der Haarwurzel-Energieleistung. Und das führt zu Haarausfall. Nach einer englisch-amerikanischen Studie sind gerade Fußballer – ich erinnere vorsichtig an Zinedine Zidane, Mehmet Scholl oder Jens Lehmann – von diesem Phänomen betroffen, da während eines Fußballspiels der Testosteronspiegel signifikant steigt. Lustig: Bei den Heim-Mannschaften lag der Wert bis zu 67% über dem der Gast-Elf. Möglicherweise ein Relikt aus Jäger-und-Sammler-Zeiten

» Quelle: D.A. Edwards, K.Wetzel, Dr. R. Wyner: Physiology & Behaviour; Nick Neave, Sandy Wolfson – University Northumbria

» Bildquelle: stock.xchng

Du kannst die Kommentare zu diesem Beitrag über den RSS 2.0-Feed verfolgen. Kommentare und Trackbacks sind nicht möglich.

Kommentieren nicht möglich.