Frontbericht vom Regenerationscamp

19. Mai 2006 | 13:28 von Björn Hornemann

forte village, sardinienNun hocken sie auf Sardinien. Der Klinsi, Jogi, Olli, Andi und ihre Freunde. Ist glücklicherweise schon ein bisschen her, daß deutsche Heerscharen mit Titelambitionen dort ihre Basen betrieben. Dementsprechend war der Empfang durch die Einheimischen freundlich. ARD-Blogger Jens Mickler berichtet dort täglich vom Alltag unserer Hoffnungsträger. So erfährt man beispielsweise, daß Küken Odonkor den Slogan „Wir sind ein Team“ anstimmen muss, was ihn anfänglich Überwindung gekostet haben soll. Demnächst-Bayer Poldi bekommt die Sonne nicht, und Noch-Bayer Michael (demnächst wohnhaft im Royal Borough of Kensington and Chelsea) hat Schnupfen. Skandale sind nicht in Sicht, schließlich haben unsere Elitekicker ihre Ehefrauen und Familien dabei. Wenigstens werden sie beschäftigt und trainieren unter Aufsicht von Craig, dem Ami-Konditionscoach, ordentlich mit Speed und Power. Die Kollegen der ARD vergnügen sich derweil mit dem Konsum des Champions League Endspiels in „Marcos Bar“. Scheint als wäre Regeneration nicht nur für die Nationalspieler angesagt.

» Bildquelle: traveltopia.de

Du kannst die Kommentare zu diesem Beitrag über den RSS 2.0-Feed verfolgen. Kommentare und Trackbacks sind nicht möglich.

Kommentieren nicht möglich.