Die FIFA und die 32 Fahnen…

09. März 2006 | 10:34 von Björn Hornemann

Fifa-Weltmeisterschaft 2006TMEigentlich muss man der FIFA einen (noch auszulobenden) Award verleihen, sorgt sie doch mit ihrer Trittbrettfahrer-Paranoia für regelmäßigen Komödien-Nachschub und diebische Freude seitens der publizierenden Zunft. Nun haben Blatter-Sepp und seine Freunde ein neues Highlight produziert, indem sie der Berlin Tourismus Marketing GmbH (BTM) mit Klage drohte. Die BTM ist auf der derzeit stattfindenden Internationalen Tourismus-Börse mit einem Stand vertreten. Dieser sollte mit den 32 Flaggen der WM-Teilnehmerländer dekoriert werden. Doch die FIFA insistierte, drohte mit Standschliessung und Verklagung des Berliner Senats mit der Begründung, die Platzierung der Fahnen erwecke den Eindruck eines offiziellen FIFA-Standes. Somit hat die BTM die Anzahl der Flaggen auf 35 aufgestockt. Laut Berliner Zeitung ist die FIFA auf der ITB übrigens mit eigenen Kontrolleuren vertreten. Den dazugehörigen Artikel findet Ihr hier.

Du kannst die Kommentare zu diesem Beitrag über den RSS 2.0-Feed verfolgen. Kommentare und Trackbacks sind nicht möglich.

Kommentieren nicht möglich.