Der schwarze Ostfriese

17. Januar 2006 | 08:20 von Tim Gloystein

Sherif ToureSelbst die Ostfriesen sind im WM-Fieber. Grund dafür ist ein Spieler des Bezirksligaclubs (Siebente Liga) Concordia Ihrhove: Sherif Tóurè. Der 24 Jahre alte Stürmer wird den WM-Kader seines Heimatlandes Togo unterstützen. Spielen wird er dort allerdings unter dem Namen Cougbadja Sherif.

It’s your Heimspiel! Togo for Weltmeister!

» Bildquelle: n-tv.de

Du kannst die Kommentare zu diesem Beitrag über den RSS 2.0-Feed verfolgen. Kommentare und Trackbacks sind nicht möglich.

3 Kommentare zu “Der schwarze Ostfriese”

  1. Horst Hrubesch behauptet:

    Da muss ich mich ja auch mal einmischen: da hab ich ja begrpndete hoffnung, dass Klinsi mich vielleicht doch noch berücksichtigt. :)

    Wenn ich mal von oben durchzähle spiele ich glaube ich in der 12. Liga, ist ja soooo weit nicht weg. :)

    Und nach unserem sensationellen 3. Platz auf dem Hallenturnier der SG Bookhorn am Samstag gehöre ich sicherlich wieder zum eingeren Favoritenkreis.

  2. gunter behauptet:

    ich spekuliere ebenfalls noch auf die linke flanke in der verteidigung, da gibts ja nun keine wirkliche alternative zu einem begnadeten ballkünstler wie mir. klinsi hat auch gestern angerufen und wir haben intensive gespräche geführt *g*

  3. Horst Hrubesch behauptet:

    deswegen war bei ihm immer besetzt :)