Postansagedienst: Früher war alles besser

27. April 2006 | 17:54 von Björn Hornemann

Christoph Biermann über den Postansagedienst 01121Christoph Biermann sollte den Literaten unter uns Fußball-Kampfschweinen bekannt sein. Biermann schreibt für diverse Tageszeitungen der Republik, hat sich als Autor diverser Bücher rund um Fußball bewährt und nicht zuletzt mit Marcel-„…Fehler von Kahn, Klasniiiiiiiiic…“-Reif ein Hörbuch abgeliefert. In der sonst oft indiskutablen taz erzählt er aus jener Zeit ohne PayTV, Internet, Mobiltelefon und Videotext. Als man sich als mobiler Anhänger von Bayer 05 Uerdingen (Gott, die Zeiten müssen wirklich schlimm gewesen sein) die Spieltagsergenisse über den antiquierten Postansagedienst organisieren musste. Sehr nett und lesenswert. Gefunden via nolookpass

Du kannst die Kommentare zu diesem Beitrag über den RSS 2.0-Feed verfolgen. Kommentare und Trackbacks sind nicht möglich.

7 Kommentare zu “Postansagedienst: Früher war alles besser”

  1. Günter Netzer behauptet:

    ich kann mich nur noch dran erinnern bei der umstellung auf winter-/sommerzeit am nächsten morgen die zeitansage der post angerufen zu haben. weil man natürlich keinen bock hatte auf die uhr der tagesschau um 20 uhr zu warten.

  2. björn behauptet:

    kann ich nicht beurteilen, das war eindeutig vor meiner zeit ;)