Archiv 'Primera División'

Christian Poulsen wechselt zum FC Sevilla

13. Juni 2006 | 13:19

Christian Poulsen wechselt zum FC Sevilla Andalusien ist anscheinend attraktiver als Gelsenkirchen. Schalkes Stürmer Poulsen wechselt nach vier Jahren im Ruhrpott zur kommenden Saison zum FC Sevilla. Da sein Vertrag ausläuft, fällt für die Spanier keine Ablösesumme an. Als mögliche Vereine waren auch die Mailänder Vereine AC und Inter im Gespräch, bei Villareal hatte der Däne angeblich schon einen Vertrag unterschrieben.

Poulsen hat einen Vertrag für drei Jahre unterschrieben. Pikanterweise wird er damit bei jenem Verein spielen, der Schalke im Halbfinale des UEFA-Cups ausgeschaltet hat und im Endspiel den FC Middlesbrough besiegte.

» Bildquelle: Sevilla CF

„J´arrête“ – Zidane tritt ab

26. April 2006 | 02:28

Zidane Rücktritt „Zizou“ hört nach der WM auf. Wirklich bedauerlich, der Mann war ein Ästhet auf dem Platz. Obwohl er bei Real Madrid noch einen Vertrag bis 2007 besitzt, wird Zinedine Zidane seine Karriere beenden. Der Weltmeister von 1998 spielt seit dem Jahr 2001 in Madrid, für 76 Millionen EUR wechselte der Franzose von Juventus Turin. Zuletzt war Zidane häufiger verletzt, 2004 hatte er zwischenzeitlich seinen Rücktritt von der Nationalmannschaft erklärt. Die WM wird somit seine Abschiedstournee.

» Bildquelle: sangrefria.com

Präsident von Real Madrid zurückgetreten

28. Februar 2006 | 16:37

Perez Real MadridReal-Präsident Florentino Pérez hat gestern Abend seinen Rücktritt bekannt gegeben. Als Grund für den Rücktritt wird in den Medien neben dem Ausbleiben eines Titels vor allem auch der Zustand der Mannschaft angegeben. Öffentliche Streitereien auf dem Platz und ausbleibender Torjubel beim eigenen Spiel gegen Mallorca zeigen offen den Zustand des mit Superstars wie Beckham, Ronaldo und Raùl gespickten Teams. Zuletzt hatte Top-Stürmer Ronaldo erklärt, den Verein zum Ablauf der Saison verlassen zu wollen.

» Bildquelle: realmadrid.com

Waiting for a Wunder…

09. Februar 2006 | 13:43

Real Madrid - Bernabeu Stadion - Copa del ReySagt zumindest der Economist in Bezug auf die hiesige nationale Wirtschaft. Auf ein Wunder wartet auch Real Madrid nach der gestrigen 1:6 Hinspiel-Klatsche gegen Real Saragossa. Das Finale des „Copa del Rey“ dürfte für den Hauptstadtclub damit relativ unwarscheinlich werden. Martialisch stimmt Pablo Garcia schon jetzt auf das Rückspiel ein (“It’s win or die against Zaragoza”) und auf der Website heißt es „Ein 5:0 wird gebraucht und ist möglich“. Erinnert dann doch ein wenig an Durchhalteparolen vergangener Tage. Die ehemals „Galaktischen“ erleben in dieser Saison ihre Entzauberung. Barcelona dominiert die Liga und hat auf die hinter Valencia drittplatzierten Royalisten bereits 10 Punkte Vorsprung. Für die kommende Saison wollen sich die Spanier für 110 Mio. € einen neuen Kader zusammenstellen. Wird also wieder alles unterhaltsam auf der iberischen Halbinsel.

» Bildquelle: cami74.com