Arena: Bundesliga im Pay-TV für 15 EUR?

23. März 2006 | 10:43 von Björn Hornemann

Arena Bundesliga PayTVLaut einem Bericht der FAZ gehen Pay-TV Abonnenten besseren Zeiten entgegen. Demnach habe das Konsortium um die Kabelnetzbetreiber ish, iesy und TeleColumbus die Namensrechte für „Arena“ von einem Münchener Lokalsender erworben. Weiterhin wurde bei der Landesmedienanstalt NRW eine Sendelizenz für den bundesweiten Betrieb eines Fernsehsenders beantragt und mit Plazamedia eine Vereinbarung über die Produktion der Live-Übertragungen geschlossen. Spannend für die Nutzer ist vor allem der Preis, welcher in diesem Artikel kolportiert wird: 15-16 EUR monatlich. Unrealistisch scheint dies nicht, Arena kündigt auf der unternehmenseigenen Website einen „Preis von nicht mehr als Euro 20 pro Monat“ an.

Laut FAZ soll Sat1-Moderator Oliver Welke zu Arena wechseln, verschiedene Premiere-Reporter seien ebenfalls verpflichtet worden. Der Testbetrieb des Senders wird für den 02. Juli angestrebt.

Du kannst die Kommentare zu diesem Beitrag über den RSS 2.0-Feed verfolgen. Kommentare und Trackbacks sind nicht möglich.

16 Kommentare zu “Arena: Bundesliga im Pay-TV für 15 EUR?”

  1. Dieter Eilts behauptet:

    Guter Preis, aber Welke und Hansch ? Ob ich das überlebe `?

  2. gunter behauptet:

    angesichts des kurses wäre das zu verschmerzen. solange steffen simon nicht bei denen anfängt, ertrage ich alles.

  3. Tim behauptet:

    Wahrscheinlich eine blöde Frage, aber wie kommt so ein neuer Sender denn an die Sende-Rechte für die Bundesliga ..?

  4. gunter behauptet:

    das kabel-konsortium hatte im letzten jahr die rechte von der DFL erworben (woraufhin die premiere-aktie um 40% einbrach).

  5. franz behauptet:

    €15 sind doch absolut in Ordnung.

  6. gunter behauptet:

    yo kann man nichts zu sagen…

  7. Kalle behauptet:

    15 Euro sind aber auch ca. 5 Hefe-Weizen…

  8. gunter behauptet:

    die 3 € zahlst du aber max. beim regionalligaspiel auf platz 11. im stadion sind wir mittlerweile bei 4,50 € angelangt wenn ich mich nicht irre? da ich nie alkohol konsumiere und schon gar nicht in stadien bin ich da natürlich auch kein experte :D

  9. Kalle behauptet:

    ich frage mich eher, ob die 15 euro in 5 hefe-weizen nicht besser angelegt sind, als jeden samstag das müde gekicke der bundesliga anschauen zu müssen… ich kann mich nicht mehr erinnern, wann ich zuletzt ein wirklich attraktives fussballspiel über 90 minuten gesehen habe…

  10. Horst Hrubesch behauptet:

    hey, für 10 euro kriegste ne monatskarte für btb2 und noch fünf bier dazu! beste unterhaltung, gestern gab’s zwar wieder auf die mütze, aber immerhin elf tore beim 4:7 gegen den tabellenführer. :)

  11. Kalle behauptet:

    Der letzte Spieltag hat mich nun ja auch Lügen gestraft, was die Attraktivität der Spiele angeht. Das Werder-Tor-Festival war ja ganz nett anzuschauen und über den Auswärtssieg der Borussia aus Dortmund kann man spielerisch auch nicht meckern.

    Ei n noch besseres Preis-/Leistungsverhältnis bieten dann wohl wirklich nur die Schlachten bei BTB2 :)

  12. gunter behauptet:

    das problem wäre bei mir das die anreise zu den btb2 heimspielen die ersparnis zur stadion-wurst auffressen würde. sollten mal einen fanbus rekrutieren ;)

  13. Kalle behauptet:

    Hab ich die aktuelle PayTV-Entwicklung beim Überfliegen der Artikel richtig mitbekommen? Ich brauch‘ ’ne Satelittenschüssel für den Empfang? Ganz toll…

  14. gunter behauptet:

    mit kabel gehts natürlich auch ;)

  15. Kalle behauptet:

    ok, aber bisher haben ’se kaum kooperationen mit kabelnetzbetreiber (nur hessen & nrw – und wer wohnt da schon?!)

  16. Nico behauptet:

    @ Tim:
    Das ist wirklich ne blöde Frage