Ailton verlässt Sportfreunde Stellingen

30. Mai 2006 | 14:21 von Björn Hornemann

Ailton wird in der kommenden Saison nicht mehr für den HSV stürmen. „Wir haben uns intensiv ausgetauscht und sind zu dem Schluss gekommen, einen neuen Weg zu gehen. Wir wünschen Toni Ailton für die Zukunft alles Gute“ wird HSV-Sportdirektor Dietmar Beiersdorfer zitiert. Bedauerlich ist das vor allem aus Bremer (unserer) Sicht, schließlich hatten wir uns an das trojanische Pferd in Hamburg-Stellingen gewohnt. Damit die Hamburger den aus Brasilien stammenden Torschützenkönig der Saison 2003/2004 nicht allzusehr vermissen, bieten wir ein hübsches Video an. Wird die sicherlich ausgeprägte Nostalgie durchaus anheizen.

Du kannst die Kommentare zu diesem Beitrag über den RSS 2.0-Feed verfolgen. Kommentare und Trackbacks sind nicht möglich.

Kommentieren nicht möglich.