Abschiedstour: Werder Bremen vs. Köln

08. Mai 2006 | 16:53 von Björn Hornemann

15:58 Weserstadion

Werder Bremen vs. 1. FC Köln 6:0

Schon im Vorfeld war klar, das dieses Heimspiel gegen den 1. FC Köln unter dem Slogan „Au Revoir“ steht. Die definitiv abgestiegenen Kölner waren auf Abschiedstournee, Werder bestritt sein letztes Heimspiel. Nach 28 Minuten führte Werder dank eines in Weltklasse-Form befindlichen Miroslav Klose mit 3:0. Köln stürzte sich zwar nicht wie die Lemminge dem Abgrund entgegen , liess Werder allerdings genug Raum zum Kombinieren.

Dennoch glich die Stimmung im Stadion eher einem gepflegtem Hang-Out am (Weser)Strand, bis die Anzeigetafel die Nachricht vom Ausgleich der Berliner Hertha verkündete. Werder setzte die Demontage der Kölner fort, denen zwei Treffer wegen Abseitsstellung aberkannt wurden. Was bleibt ist die Erkenntnis das der Deutsche Meister ohne Werders unnötige Punktverluste gegen den HSV, Kaiserslautern, Hertha und Wolfsburg nicht FC Bayern heissen würde. Doch der Konjunktiv ist eben eine der größten Konstanten der Fußball-Rhetorik. Vermutlich wird es im kommenden Jahr schwerer, die Münchener vor dem Titelgewinn zu retten. Im Gegensatz zum HSV hat Werder am kommenden Samstag nichts zu verlieren und kann aus eigener Kraft noch die Vizemeisterschaft erreichen.

Du kannst die Kommentare zu diesem Beitrag über den RSS 2.0-Feed verfolgen. Kommentare und Trackbacks sind nicht möglich.

3 Kommentare zu “Abschiedstour: Werder Bremen vs. Köln”

  1. Spinnip behauptet:

    Is ja cool, n Kumpel von mir war dabei! Voll geil – Werder Rulez!!!!

  2. werderblog.net behauptet:

    Review: Werder – Köln…

    Es gibt also doch ein Endspiel! Werder-Wahnsinn!!
    6 zu 0 gegen Köln. 2mal Klose, 2mal Borowski und 2mal Klasnic. Und das alles ohne Le Chef. Den Kölnern war zwischendurch richtig schwindelig. Fußball vom anderen Stern.
    Der HSV verliert zeitgleich ge……

  3. Butschi behauptet:

    Werder hat klasse gespielt. Einfach schön. Meine Bayern sind zeitgleich Meister geworden. Und meien Hannoveranner sind nicht abgestiegen. ein schöner Tag